Wanderwege Skrad - Skrad | Tourismusverband der Gemeinde Skrad

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wanderwege Skrad

ANGEBOT > AKTIV URLAUB
Gehweg "Peta klupa"

Der Gehweg "Peta klupa '- beginnt in der Vladimir Nazor Straße und führt entlang eines 2 km langen Waldweg zum Bocciabahn. Entlang des Weges gibt es viele Bänke.  Sie können auch wilde Blaubeeren pflücken.

Gehweg „Duga stena“

Der Weg trennt sich im Dorf Planina und führt weiter überhängenden der Straße für Autos, die nach Zeleni vir absteigt. Die Länge von ca. 3,5 km führt der Weg fast am Rand der Felsen in der Unterseite sich Zeleni vir und Vražji prolaz  befinden. Entlang des Weges gibt es drei Aussichtspunkten mit der Hinsicht auf Kupa-Tal. Der Weg  verbindet sich nach 3 km mit der Strecke, die vom Bahnhof hinunter zum Wasserfall und der Quelle der Zeleni vir führt. Es ist möglich, den Weg quer durch das Waldgebiet Jasle folgen und eine Verbindung zu dem Weg nehmen, die rechts bis in  "Muževa hišica" oder links in der Richtung Bahnhof in Skrad führt.

Gehweg "Curak"

50 Meter nach der Abzweigung zum Dorf Lozac in Kupa-Tal in Richtung Skrad, biegen Sie rechts auf eine Schotterstraße, die Sie nach 1500 m mit dem Auto zum Fuß / Radweg bringt in der Richtung die Berghütte Zeleni vir. Die Strecke ist überhaupt nicht anspruchsvoll und  erstreckt sich auf einer Entfernung von etwa 2,5 km entlang Bach Curak. Schöne Landschaft, mit dem Duft von Blumen und Pflanzen gefüllt, die durch Brücken Spur biegt sich leicht von einer Seite auf die andere Seite des Baches, werden Sie nicht kalt lassen. Verpassen Sie nicht, etwas über die Landschaftsschutz Zeleni vir von Informationstafeln ​botanischer Lehrpfad zu lernen, die sich teilweise entlang den Gehweg Curak erstreckt.

Lehrpfad „Šiljar“

Die Route der Lehrpfad Šiljar beginnt am Bahnhof in Skrad, führt weiter in das Zentrum von Skrad und die Kirche Hl. Antonius von Padua, wo in der Richtung Quelle Grohotnik, eine der Quellen des Flusses Dobra und der alten Mühle abbiegt. Der Weg führt weiter durch die Veliko Selce zu drei Aussichtspunkten "Kavranova stijena", "Perić" und anspruchsvollsten Teil der Strecke, auf der Aussichtspunkt "Skradski vrh" (1044m). Entlang dem Pfad geben 13 Informationstafeln mit dem Zeichen der Stechpalme, geschützten Pflanzenarten, die in fast allen Teilen der Lehrpfad von Šiljar bestehen.

Informationstafeln beschrieben: Wildtiere, geschützten und bedrohten Pflanzenarten, wilde Beeren, Pilze unserer Gegend und andere seltene Pflanzen. Es ist 7,5 km lang und Gehzeit beträgt ca. 3 Stunden. Der Weg ist sehr interessant wegen der Vegetation aber wegen großen Höhenunterschied auch eine Herausforderung  (648-1044m / nv.)

Lehrpfad "Zeleni vir"

Der Weg macht die Besucher mit der reichen und vielfältigen Pflanzenwelt des Naturschutzgebietes bekannt. Es besteht aus drei Teilen, die auf die Kletterhütte "Zeleni vir" gerecht zu werden. Der erste führt vom Bahnhof von Skrad (649 m) bis zu Zeleni vir und der Wasserfall von der Kraftwerks (ca. 2 km); die zweite geht von der Bergsteigerhütte Zeleni Vir durch die 'Vrajži prolaz "bis zu" Muževa hiša "(ca. 800 m), während die dritte  dem Bach Curak entlang führt und geht bis zum Weiler Lozac (1,8 km). Insgesamt gibt es 19 Informationstafeln. Die meisten von ihnen zeigen Pflanzen, die charakteristisch für diese Gegend sind. Die wichtigste und häufigste Arten sind: medizinische Kräuter, essbare Waldfrüchten, seltene und geschützte Pflanzen, Frühling Pflanzen, Farne, essbaren und giftigen Pilzen in dieser Region. Ein paar Tafeln  zeigen auch die Tierwelt, sowie Pflanzen die auf Felsen, in Schluchten und Canyons wachsen.

Wanderwege der Gemeinde Skrad



Durch das Gebiet von Skrad geht "Goranski Planinarski put" – GPP (Wanderweg von Gorski kotar). Das ist die kreisförmige Strasse, die einen großen Teil von Gorski kotar passiert. Der Wanderweg führt in unbekannte Orte für Wanderer, sowie in der bekannteste Teile. Der Wanderweg geht durch ungewöhnlich malerische Dörfer, führt  zu den Aussichtspunkten, in den tiefen Wald, enthält natürlichen, historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Aufgrund der Länge von etwa 280 km, ist in drei Abschnitte unterteilt.

Der erste Abschnitt der "Goranski Planinarski put" folgt dem Fluss Kupa von Severin bis es Quelle durch die Gipfel  "Orlove stijene", "Okrugljak", "Levešni vrh", "Špičasti vrh", "Skradski vrh", "Zeleni vir "und" Veliki Drgomalj "durch die 13 Kontrollpunkte.

Der zweite Abschnitt ist hufeisenförmig, umfasst die entlegensten Siedlungen von Gorski kotar: Gerovo, Tršće, Čabar und Prezid; und durch Kontrollpunkt nr.15 führt von der Quelle der Kupa durch wenig bekannter Bereich entlang der slowenischen Grenze zu Jelenac, Guslice, Snježnik und Risnjak.

Der dritte Abschnitt ist der bekannteste Bergregion von Gorski kotar, von Risnjak über Tuhobić, Visevica, Bitoraj, Bjelolasica, Samarske und Bijele stijene, Klek, usw. durch die Schlucht Kamačnik zu Lovnik und verfügt über insgesamt 13 Kontrollpunkte.

Der erste Abschnitt geht durch das Gebiet der Gemeinde von Skrad, von Skradski vrh zur Zeleni vir.  Seit vielen Jahren, über diesen Teil der Strecke  sorgt Bergsteigerverein "Skradski vrh", wo Sie auch weitere Informationen erhalten. Die Wege sind markiert und sehr gepflegt.

Bergsteigerverein "Skradski vrh"

Adresse: Josipa Blaževića Blaža 8, Skrad
Vorsitzende: Ivan Horaček
gsm:
+385 (91) 5980 707
web: www. pd-skradskivrh.com
email: pdskradskivrh1@gmail.com

Link;

Bergsteigerverein "Skradski vrh"
www. pd-skradskivrh.com
Bergrettungsdienst
www.gss.hr
Kroatische Bergsteiger Bündnis
www.hps.hr

Kutak za iznajmljivače

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü